Und da war noch . . .

. . . die Irrfahrt einer Israelin, die vor den Toren von Schloss Neuschwanstein geendet hat. Die Frau war am Samstagnachmittag auf dem Münchner Flughafen gelandet, wo sie sich ein Auto lieh, um ins 80 Kilometer entfernte Königsbrunn bei Augsburg zu fahren. Doch das Navi erkannte „Königsschlösser“ un

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.