Biodiesel legt Tornados lahm

Welt / 19.02.2018 • 22:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Jagel Die Luftwaffen-Tornados auf dem Fliegerhorst Jagel in Schleswig-Holstein dürfen seit einer Woche nicht fliegen, weil dem Kerosin zu viel Biodiesel zugemischt war. Das sei bei einer Routineüberprüfung aufgefallen, berichten die „Schleswiger-Nachrichten“. „Die Toleranzwerte sind minimal überschritten“, erklärt Oberst Kristof Conrath. Aus Sicherheitsgründen müssen nun alle Tanks der Flugzeuge gespült werden.