Brücke soll A-20-Loch überspannen

Die A 20 ist auf etwa 100 Meter Länge mehrere Meter tief eingebrochen.  APA

Die A 20 ist auf etwa 100 Meter Länge mehrere Meter tief eingebrochen.  APA

Schwerin Die abgesackte Ostseeautobahn A 20 in Mecklenburg-Vorpommern soll ab Ende Sommer wieder einspurig in beide Richtungen befahrbar sein. Dazu werde eine 800 Meter lange Behelfsbrücke aus Stahl errichtet, kündigte Verkehrsminister Christian Pegel am Dienstag an. Die Ausschreibung für 711 Meter

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.