Maria kommt trotzdem

Bereits im September pilgerten Hunderte Menschen nach Unterflossing.

Bereits im September pilgerten Hunderte Menschen nach Unterflossing.

Kirche distanziert sich von „Marienerscheinungen“ in Bayern, nächster Termin am 17. März.

Unterflossing Die heilige Maria riecht nach Rosen. Sie kommt wieder nach Oberbayern. Am 17. März pünktlich um 16.30 Uhr soll die Mutter Gottes erscheinen, an der kleinen St.-Laurentius-Kapelle in Unterflossing. So jedenfalls kündigt es Otto Masszi an, der die Kapelle vor einigen Jahren gekauft und e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.