Kilometerhohe Aschewolken

Der japanische Vulkan Shinmoedake ist seit Tagen aktiv.  Rts

Der japanische Vulkan Shinmoedake ist seit Tagen aktiv.  Rts

Tokio Nach heftigen Eruptionen des japanischen Vulkans Shinmoedake haben die Behörden die Anrainer zur Vorsicht aufgerufen. Der Vulkan spuckte am Mittwoch bis zu drei Kilometer hohe Aschewolken aus, wie der japanische Wetterdienst meldete. Anrainer wurden aufgefordert, sich dem Vulkan nicht zu näher

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.