Madsen bestreitet Mord an Journalistin

Der Andrang beim Prozessauftakt in Kopenhagen war groß. AFP

Der Andrang beim Prozessauftakt in Kopenhagen war groß. AFP

Kopenhagen Zum Auftakt seines Mordprozesses in Kopenhagen hat der dänische U-Boot-Tüftler Peter Madsen den Vorwurf des Mordes an der Journalistin Kim Wall zurückgewiesen. Die Staatsanwaltschaft zeichnete vor Gericht dagegen das Bild eines sexuell perversen Sadisten, der von Enthauptungen besessen wa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.