Gericht lehnt Antrag von Peter Madsen ab

Kopebhagen Ein Kopenhagener Gericht hat den Antrag des mordverdächtigen Erfinders Peter Madsen abgelehnt, sein U-Boot noch einmal technisch zu untersuchen. Der 47-Jährige hatte darum gebeten, um seine Theorie zu untermauern, dass die Journalistin Kim Wall bei einem Unglück starb. Madsen behauptet, d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.