Frost setzt dem Stephansdom zu

Wien Die eisigen Temperaturen und der Frost haben nun auch dem Stephansdom zugesetzt. Sechs Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr entfernten am Dienstag kleinere Mauerstücke, die sich gelöst hatten. Der Bereich in der Fußgängerzone wurde während der Arbeiten gesperrt. „Der Dombaumeister hat bei einer Ko

Artikel 131 von 132
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.