Und da war noch . . .

. . . der 81-jährige Thailänder Kimkhun Likitwattanaset, der in seinem Badezimmer in einem Vorort von Bangkok Besuch von einem  zwei Meter langen Waran bekommen hat. „Ich habe einfach die Tür zugemacht und ihn eingesperrt“, erzählte er. Zuvor hatte er den Waran allerdings noch mit seinem Handy fotog

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.