Neuseeland setzt tödliches Kaninchenvirus aus

Der Erreger soll mindestens 40 Prozent der Kaninchen-Population töten. APA

Der Erreger soll mindestens 40 Prozent der Kaninchen-Population töten. APA

WEllington Die Jagd auf Kaninchen hat in Neuseeland Tradition. Weil die Tiere eine immer größere Landplage werden, wird in dem Pazifikstaat nun ein tödliches Virus ausgesetzt – ausgerechnet vor Ostern. Der tödliche Erreger soll mindestens 40 Prozent der Population töten. Für den Inselstaat im Pazifi

Artikel 108 von 116
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.