Und da war noch . . .

. . . ein betrunkener Japaner (44), der sich mit aller Gewalt an die schon geschlossene Tür des Zuges geklammert hat, weil er unbedingt die letzte Bahn noch erwischen wollte. Selbst als sich die Bahn in der Stadt Kobe in Bewegung setzte, ließ sich der störrische Mann vom herbeigeeilten Bahnhofsperso

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.