Amokfahrer hatte Suizidgedanken

Bei der Amokfahrt sind zwei Menschen getötet worden, über zwanzig weitere Menschen wurden verletzt. Der Täter richtete sich anschließend selbst.  dpa

Bei der Amokfahrt sind zwei Menschen getötet worden, über zwanzig weitere Menschen wurden verletzt. Der Täter richtete sich anschließend selbst.  dpa

Keine Hinweise auf politisches Motiv bei 48-jährigem Deutschen, der in Münster in Menschenmenge raste.

Münster Die Amokfahrt mit insgesamt drei Toten in Münster war womöglich die Tat eines psychisch labilen Mannes. Es gebe keine Hinweise auf ein politisches Motiv oder weitere Täter, teilte die Polizei mit. Der 48-Jährige, der am Samstagnachmittag in eine Menschenmenge vor einem Lokal in Münster geras

Artikel 114 von 122
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.