Zwei Tote bei Familientragödie

Welt / 16.04.2018 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Klagenfurt Ein 73 Jahre alter Klagenfurter hat am Montag seine zwei Jahre jüngere Schwester getötet und anschließend Selbstmord begangen. Die Bluttat ereignete sich in einem Einfamilienhaus in der Kärntner Landeshauptstadt, das Opfer wies Strangulationsmerkmale auf, die genaue Todesursache wird nach Angaben der Polizei aber erst nach der Obduktion feststehen. Der 73-Jährige erhängte sich nach der Tat.