Brennendes Hochhaus eingestürzt

01.05.2018 • 20:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das Feuer soll im fünften Stock ausgebrochen sein, die Ursache ist noch unklar. AFP
Das Feuer soll im fünften Stock ausgebrochen sein, die Ursache ist noch unklar. AFP

Sao Paulo Ein mehr als 20-stöckiges Hochhaus ist mitten in der brasilianischen Metropole Sao Paulo in Flammen aufgegangen und eingestürzt. Der Großteil der Bewohner des früheren Polizeigebäudes – illegale Hausbesetzer – konnte sich anscheinend retten, eine Person wird vermisst. Das Feuer war am Dienstag gegen 2 Uhr (7 MESZ) aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen, vermutlich im fünften Stock. Die Feuerwehr war mit bis zu 160 Einsatzkräften am Brandort.