Bub von vier Hunden angefallen

14.05.2018 • 20:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Haag Ein Neunjähriger ist in Knillhof in der Stadtgemeinde Haag (Bezirk Amstetten) von vier Hunden angegriffen worden, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Montag mit. Das Kind erlitt tiefe Bisswunden sowie Blutergüsse. Zum Zeitpunkt des Angriffs war der Bub in einer Kinderbetreuung. Die 31 Jahre alte Betreuerin habe die Kinder für einige Zeit mit ihren Hunden – einem Rottweiler und drei Jack Russell Terriern – allein gelassen, um ihren Autoschlüssel zu holen. Die Tiere trugen keinen Maulkorb und waren nicht angeleint. Nach der Attacke brachte die 31-Jährige das verletzte Kind nach Hause. Erst die Eltern fuhren den Buben in eine Klinik.