Airport mit Airbus-Gelände verwechselt

15.05.2018 • 20:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hamburg Ein Pilot der spanischen Fluggesellschaft Vueling hat beim Anflug auf Hamburg versehentlich Kurs auf die Landebahn des Firmengeländes von Airbus genommen. Die Maschine habe sich bereits im Sinkflug befunden. Damit hätte der Pilot des Airbus A320 sein eigentliches Ziel – den Hamburg Airport im Stadtteil Fuhlsbüttel – um gut 15 Kilometer verfehlt. Fluglotsen haben den Fehler jedoch  bemerkt und den Piloten verständigt.