Bewährungsstrafe für Gold im BH

16.05.2018 • 20:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

tokio Drei Asiatinnen sind mit Gold im Wert von 380.000 Euro im Büstenhalter beim Schmuggeln in Japan erwischt worden. Ein Gericht auf Japans nördlichster Hauptinsel Hokkaido verurteilte laut Medienberichten die Frauen aus Taiwan zu jeweils einem Jahr Gefängnis auf Bewährung. Jede der drei Frauen trug jeweils zwei Goldstücke in Täschchen, die an ihren BHs befestigt waren. Jedes Goldstück war rund 1,8 Kilogramm schwer.