China startet Satelliten für erste Landung auf Mond-Rückseite

Eine Rakete vom Typ "Langer Marsch 4C" brachte den Satelliten ins All. ap

Eine Rakete vom Typ "Langer Marsch 4C" brachte den Satelliten ins All. ap

Xihang China hat ehrgeizige Pläne im All und will „hinter den Mond“: Um als erste Raumfahrtnation auf der Rückseite des Erdtrabanten zu landen, wurde am Montag ein Übertragungssatellit auf den Weg gebracht, der hinter dem Mond stationiert wird. Er soll für die voraussichtlich bis Jahresende geplante

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.