Und da war noch . . .

Welt / 23.05.2018 • 22:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . die Berliner Polizei, die einem Katzenbesitzer sein vor 18 Jahren entlaufenes Tier zurückgebracht hat. Der schwarze Kater Kimba sei in verwahrlostem Zustand auf einer Wache abgegeben worden, schrieb die Polizei am Mittwoch auf Facebook. Er hatte auf einem Gehweg mit kläglichem Miauen auf sich aufmerksam gemacht. Da das Tier einen Chip im Körper hatte, konnten die Beamten den Besitzer ausfindig machen. Dieser gab an, dass Kimba ihm vor 18 Jahren entlaufen sei und er nicht geglaubt habe, ihn jemals wiederzusehen.