Ehec-Infektionen in USA – bislang fünf Tote

atlanta In den USA sind in den vergangenen Wochen fünf von 197 mit Ehec-Erregern infizierte Menschen gestorben. Insgesamt seien mittlerweile 35 Bundesstaaten vom Ausbruch betroffen, wie die US-Gesundheitsbehörde CDC in Atlanta mitteilte. Todesfälle verzeichneten die Bundesstaaten Kalifornien, Arkans

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.