Tansania will Wasserkraftwerk in Unesco-Naturreservat bauen

Selous gilt als eines der letzten großen und ungestörten Wildnisgebiete Afrikas. AP

Selous gilt als eines der letzten großen und ungestörten Wildnisgebiete Afrikas. AP

Dodoma Tansanias Regierung will trotz Bedenken von Umweltschützern am Bau eines großen Staudamms in einem als Unesco-Weltnaturerbe geschützten Wildreservat festhalten. Das Wasserkraftwerk im südlichen Reservat Selous sei entscheidend für den Ausbau der Stromversorgung des ostafrikanischen Landes, er

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.