Aus aller Welt

Welt / 21.03.2019 • 21:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Krankheitserreger war in Blutkonserve

Klagenfurt Jene 86-jährige Kärntnerin, die in dieser Woche in Klagenfurt nach einer Hüftoperation an Malaria gestorben ist, ist tatsächlich durch eine Blutkonserve mit der Krankheit angesteckt worden. Wie das Rote Kreuz am Donnerstag mitteilte, wurde in einer der rückgestellten Proben der Malaria-Erreger nachgewiesen.

 

Bub niedergestochen

Basel Ein siebenjähriger Bub ist am Donnerstag in Basel auf dem Heimweg von der Schule auf offener Straße niedergestochen und getötet worden. Eine 75-jährige Schweizerin stellte sich der Polizei.