Bundesheer-Hubschrauber geht nach Absturz in Flammen auf

Der Hubschrauber wurde völlig zerstört, die vierköpfige Crew blieb unverletzt. APA

Der Hubschrauber wurde völlig zerstört, die vierköpfige Crew blieb unverletzt. APA

Kötschach-Mauthen Ein Hubschrauber des Österreichischen Bundesheers ist am Freitag in den Karnischen Alpen in Kärnten nahe der Grenze zu Italien abgestürzt. Der Pilot und die drei weiteren Crew-Mitglieder, alle Soldaten, konnten sich nach einer „harten Landung“ unverletzt in Sicherheit bringen, bevo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.