Neue Probleme bei AKW Tihange

Brüssel Im belgischen Atomkraftwerk Tihange 3 sind neue Unregelmäßigkeiten entdeckt worden. Wie der Betreiber Engie Electrabel mitteilte, fiel bei der Reparatur maroder Betonteile auf, dass Stahlverstärkungen an einer Schutzdecke nicht den Bauplänen entsprechen – wohl schon seit Bau des Reaktors. Nu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.