Messerattacke in Lübecker Bus fordert zehn Verletzte

Die Polizei sperrte die Umgebung an der Bushaltestelle in Kücknitz ab. DPA

Die Polizei sperrte die Umgebung an der Bushaltestelle in Kücknitz ab. DPA

Lübeck In einem voll besetzten Lübecker Linienbus hat ein 34-jähriger Mann am Freitagnachmittag Fahrgäste mit einem Küchenmesser attackiert und zehn Menschen verletzt. Staatsanwaltschaft und Polizei gehen nicht von einem Terroranschlag aus. Der nach der Tat überwältigte mutmaßliche Angreifer schweig

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.