Papst verbannt Todesstrafe aus dem Katechismus

Rom Papst Franziskus hat die Todesstrafe für unvereinbar mit dem katholischen Glauben erklärt. Der Vatikan teilte am Donnerstag mit, der Papst habe den Katechismus entsprechend überarbeitet. Die Todesstrafe sei unzulässig, weil sie gegen die Würde des Menschen verstoße, heißt es nun darin. Bisher ha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.