Aus aller Welt

Welt / 12.04.2019 • 22:31 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Tsunami-Alarm

Jakarta Ein starkes Erdbeben vor der indonesischen Insel Sulawesi hat am Freitag kurzzeitig die Furcht vor einem Tsunami ausgelöst. Eine entsprechende Warnung wurde aber von den Behörden wieder aufgehoben. Das Beben hatte eine Stärke von 6,8. Das Epizentrum lag rund 280 Kilometer südlich der Küste der Provinz Gorontalo.

 

Frau stirbt nach Säure-Angriff

Bratislava Ein bislang unbekannter Täter hat in der Slowakei einer Spaziergängerin Säure ins Gesicht geschüttet und sie tödlich verletzt. Wie die Polizei auf ihrer Facebook-Seite mitteilte, hatte die 39-Jährige in der Stadt Nove Zamky am Freitagmorgen ihren Hund ausgeführt, als der Täter auf sie zusprang. Das Opfer konnte noch selbst per Handy den Notruf wählen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Dort starb sie jedoch an den schweren Verletzungen, die sie an Gesicht und Atemwegen erlitten hatte. Die Polizei sucht nach dem Täter. 

 

Schüsse auf ICE

Ladenburg Unbekannte haben bei Ladenburg (Baden-Württemberg) einen ICE auf der Fahrt von Berlin nach Saarbrücken mit einer Luftdruckwaffe beschossen. An vier Waggons entstanden an Türen, Fenstern und Zugwänden Beschädigungen, Projektile habe man bislang aber nicht gefunden, berichtete die Bundespolizei am Freitag. Von wo geschossen wurde, sei unklar. Die etwa 150 Fahrgäste stiegen in Mannheim in andere Züge um. „Reisende waren zu keiner Zeit gefährdet“, so die Bundespolizei.