Und da war noch . . .

Welt / 08.06.2018 • 20:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . der eigene Hund, der einer Frau aus Schweinfurt einen gehörigen Schrecken eingejagt hat. Die 19-Jährige kam in der Nacht zum Freitag zurück in ihr Haus, doch die Terrassentür stand offen und der Fernseher lief. Die Frau setzte einen Notruf ab. Kurz darauf gab es Entwarnung: Ihr Hund hatte es irgendwie geschafft, die zwar geschlossene, aber nicht abgeschlossene Terrassentür zu öffnen. Im Haus hatte es sich das Tier auf der Couch bequem gemacht und sich auf die Fernbedienung gelegt, dadurch hatte sich der Fernseher eingeschaltet.