Und da war noch . . .

. . . ein 34-Jähriger, der aus Empörung über seinen neuen Haarschnitt in einem Bremer Friseursalon Pfefferspray versprüht hat. Dabei wurden die 52 Jahre alte Chefin, die ihm die Haare geschnitten hatte, und eine 23 Jahre alte Mitarbeiterin leicht verletzt. Anschließend ist er geflüchtet. Beamte nahm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.