Und da war noch . . .

. . . eine Querflöte, die sich auf dem Münchner Flughafen als gefährliche Waffe entpuppt hat: Das vermeintliche Musikinstrument aus China sollte als Geschenk per Luftpost nach Norwegen geschickt werden – endete aber in der Zollkontrolle. Die Beamten schraubten das Kopfstück ab und zogen einen Degen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.