Mindestens zwölf Tote nach weiteren Erdbeben in Indonesien

Risse taten sich in Straßen auf, in Lombok fiel der Strom aus. Reuters

Risse taten sich in Straßen auf, in Lombok fiel der Strom aus. Reuters

Jakarta Nach den beiden neuen schweren Erdstößen von Sonntag und mehr als hundert Nachbeben sind auf Lombok und der Nachbarinsel Sumbawa mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Das ging aus einer neuen Bilanz der Behörden von Montag hervor. Insgesamt liegt die Zahl der Todesopfer seit Beginn d

Artikel 101 von 109
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.