Kinderpornos auf PC eines Grazers führen zu 153 Verdächtigen

Graz Die steirische Polizei kann einen großen Ermittlungserfolg für sich verbuchen: Sie hat einen weltweit agierenden Kinderpornoring ausgeforscht.

Nach einem Hinweis der deutschen Polizei sind in Wien und Graz drei Männer ausgeforscht worden, die auf ihren PC Kinderporno-material gespeichert hatten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.