Aus aller Welt

29.05.2019 • 20:46 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

52-Jährige in Amstetten getötet

greinsfurth In Greinsfurth in der Bezirksstadt Amstetten ist am späten Dienstagabend die Leiche einer 52-jährigen Oberösterreicherin aufgefunden worden. Die Tote lag in einem Gebüsch, sagte Leopold Bien von der Staatsanwaltschaft St. Pölten. Dem mündliche Obduktionsergebnis zufolge war die Frau durch stumpfe Gewalteinwirkung gegen den Hals ums Leben gekommen. Auf den oder die Täter gab es vorerst keine Hinweise, sagte Sprecher Heinz Holub von der Landespolizeidirektion Niederösterreich.

 

Flugverbot für Boeing 737 Max bis August

Genf Das Flugverbot für Boeings Mittelstreckenjet 737 Max wird nach Einschätzung des internationalen Airline-Verbands mindestens noch bis August gelten. Die Maschinen der Baureihe dürften voraussichtlich frühestens in zehn bis zwölf Wochen wieder abheben, sagte der Chef des Weltluftfahrtverbands IATA, Alexandre de Juniac, am Mittwoch. Beim Absturz einer Boeing 737 Max von Ethiopian Airlines im März und einer Maschine gleichen Typs der indonesischen Fluglinie Lion Air im Oktober waren insgesamt 346 Menschen ums Leben gekommen.

 

162 Missbrauchsfälle

Lügde Im Fall des massenhaften Kindesmissbrauchs in Lügde hat das zuständige Landgericht Detmold nun auch zum dritten Angeklagten Details zu den Vorwürfen veröffentlicht. Die Anklagebehörde wirft einem 34 Jahre alten Mann insgesamt 162 Fälle des sexuellen und schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern im Zeitraum von 1999 bis zum 11. Jänner 2019 auf dem Campingplatz bei Lügde vor.