Fleischspieß im Kopf: Bub überlebt

Der Spieß hatte sich durch das Gesicht in den Kopf des Buben gebohrt.  AFP

Der Spieß hatte sich durch das Gesicht in den Kopf des Buben gebohrt.  AFP

Harrisonville Dass der zehnjährige Xavier noch am Leben ist, grenzt nach Ansicht seiner Ärzte an ein Wunder: Ein Fleischspieß hatte sich in den Kopf des Jungen aus dem US-Staat Missouri gebohrt. Xavier spielte in seinem Baumhaus, als er von Insekten attackiert wurde. Dabei stürzte er ab und landete

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.