„Dakota“ kommt ins Tal

Die Trümmerteile der Dakota werden vom Gauligletscher abtransportiert. Die US-Militärmaschine stürzte im November 1946 während eines Unwetters ab. Alle Insassen überlebten.  AP

Die Trümmerteile der Dakota werden vom Gauligletscher abtransportiert. Die US-Militärmaschine stürzte im November 1946 während eines Unwetters ab. Alle Insassen überlebten.  AP

Schweizer bergen vor knapp 72 Jahren abgestürzte US-Militärmaschine von Gletscher.

Bern Fast 72 Jahre nach der spektakulären Bruchlandung einer US-Militärmaschine auf einem Schweizer Gletscher hat die Bergung der Wrackteile begonnen. Der Fall machte 1946 weltweit Schlagzeilen, weil es der Schweizer Luftwaffe seinerzeit gelang, die zwölf Insassen zu retten. „Es war die Geburtsstund

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.