Neuer Zaun und mehr Kameras sollen Wiesn absichern

Am Samstag heißt es wieder "Ozapft is". AFP

Am Samstag heißt es wieder "Ozapft is". AFP

München Mit noch mehr Videokameras, einem neuen Zaun, Eingangskontrollen und zusätzlichen Beamten mit Bodycams will die Münchner Polizei dieses Jahr das Oktoberfest sicher machen. Wie in den vergangenen Jahren gelte ein Verbot für größere Taschen und Rucksäcke. Erneut werden auch rund 600 Polizeibea

Artikel 92 von 100
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.