Und da waren noch . . .

Welt / 02.05.2018 • 22:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . zwei Firmen, die mit Hallstätter Luft in Dosen vor allem Kunden aus dem asiatischen Raum ansprechen wollen, wie das ORF-Radio Oberösterreich berichtete. Der Wiener Rainer Garger vermarktet neuerdings online „Hallstatt Breeze“. Der Luft würden medizinischer Sauerstoff und Aromastoffe zugesetzt, eine Acht-Liter-Dose koste 19 Euro, erklärte der Unternehmer. Eine zweite Firma will die Hallstätter Luft offenbar unter dem Namen „Hallstatt Air“ vermarkten. Noch seien aber nicht alle Genehmigungen vorhanden.