Und da war noch . . .

. . . ein unverhoffter Geldsegen in Millionenhöhe, den eine betagte Schauspielerin ihrer kleinen Heimatgemeinde in Frankreich vererbt hat. Die Summe von vier Millionen Euro müsse aber in den Bau eines Schauspielsaals investiert werden, legte die 93-Jährige fest, wie die Zeitung „L’Écho Républicain“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.