Aus aller Welt

Welt / 02.08.2019 • 20:41 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

526 Zähne im Mund

Neu Delhi Ärzte im Südosten Indiens haben eine ungewöhnlich große Zahl an Zähnen aus dem Kiefer eines Buben herausoperiert. „Wir haben 526 Zähne in der Größenordnung von 0,1 Millimeter bis 15 Millimeter entfernt“, beschreibt Pratibha Ramani, Chefin der Fachabteilung im Krankenhaus Saveetha Dental College and Hospital in Chennai. Alle Zähne hätten Wurzel, Krone sowie Zahnschmelz gehabt. Ramani zufolge ist dies der bisher größte dokumentierte Fund von Zähnen im Mund eines Menschen.

 

Reisen ohne Erlaubnis

Riad Frauen in Saudi-Arabien brauchen für eine Auslandsreise künftig nicht mehr die Erlaubnis eines Mannes. Die Regierung des erzkonservativen Königreichs verkündete eine Gesetzesänderung, die es Frauen ab 21 Jahren erlaubt, ohne Erlaubnis eines männlichen Vormunds einen Reisepass zu beantragen und zu verreisen.

 

Planet spuckt Metalle

Washington Astronomen haben einen superheißen Planeten beobachtet, der wie ein American Football geformt ist und Metalle ins All schleudert. Der Exoplanet mit der Katalognummer WASP-121b umkreist eine Sonne im Sternbild Achterdeck (Puppis) am Südhimmel. Mit dem „Hubble“-Weltraumteleskop konnten Forscher Wolken von Magnesium- und Eisengas um den Planeten nachweisen.