Kind stirbt nach Beschneidung

rom Ein zweijähriger Bub ist in Monterotondo nahe Rom gestorben, nachdem er zu Hause einem Beschneidungsritual unterzogen wurde. Das Kind nigerianischer Herkunft verblutete, berichteten italienische Medien. Sein Zwillingsbruder, der ebenfalls dem Ritual unterzogen wurde, wurde in kritischem Zustand

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.