Lawinengefahr in Österreich spitzt sich weiter zu

Feuerwehrleute schaufeln in Pölstal ein Dach frei. APA/Gemeinde Pölstal

Feuerwehrleute schaufeln in Pölstal ein Dach frei. APA/Gemeinde Pölstal

Wien Die Lawinengefahr lag in einigen Teilen Österreichs am Montag auf Stufe vier der fünfteiligen Skala. In Tirol bereitet man sich aber schon auf die höchste Warnstufe vor. In der Steiermark wurden Pölstal und Hohentauern zum Katastrophengebiet erklärt. Insgesamt waren in der Obersteiermark noch r

Artikel 92 von 99
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.