Womöglich dritter Patient von HIV geheilt

Welt / 07.03.2019 • 22:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Düsseldorf Möglicherweise ist mit einem „Düsseldorfer Patienten“ ein dritter Mensch von HIV geheilt worden. Nach einer speziellen Stammzelltransplantation sei bei dem Mann das HI-Virus aktuell nicht nachweisbar, teilte die Universität Düsseldorf mit. Allerdings sei es noch zu früh, um von einer Heilung zu sprechen. Der Patient habe erst vor dreieinhalb Monaten Medikamente abgesetzt, welche die Vermehrung des HI-Virus unterdrücken.