Ein seltener Hornträger

Welt / 10.03.2019 • 22:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Voller Stolz hat der ungarische Zoo Nyiregyhaza verkündet, dass in den vergangenen Tagen ein Mishmi-Takin-Junges zur Welt gekommen ist. Es ist schon das vierte dieser gefährdeten Art. Der Mishmi-Takin eine Mischung verschiedener Hornträger. Deshalb wird das gesellige Tier auch „Gnuziege“ oder „Rinder­gemse“ genannt.  AP