Weniger Babys, ältere Mütter

Welt / 12.03.2019 • 22:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Luxemburg In der Europäischen Union werden weniger Kinder geboren. Die Gesamtzahl der Babys sank von 5,148 Millionen 2016 auf 5,075 Millionen im Jahr darauf, wie das EU-Statistikamt Eurostat meldete. Auch die statistisch gemittelte Zahl der Geburten pro Frau nahm ab, von 1,60 auf 1,59. Und die Mütter bekommen später Kinder: Im EU-Schnitt waren sie bei der ersten Geburt bereits 29,1 Jahre alt. Fünf Jahre vorher waren es 28,7 Jahre.