Aus aller Welt

Welt / 18.03.2019 • 22:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Hundehalterin beißt Polizistin

Wien Eine 52-jährige Hundehalterin hat am Sonntag eine Polizistin geschlagen und dann in die Hand gebissen. Die Frau war kontrolliert worden, weil ihr Hund nicht angeleint war. Die Beamtin blieb unverletzt, da sie Handschuhe trug. Die Hundebesitzerin wurde festgenommen.

 

Messerstiche von Chemnitz

Dresden, Chemnitz Im am Montag begonnenen Prozess um den gewaltsamen Tod eines 35-Jährigen in Chemnitz (Sachsen) ist die Anklage verlesen worden. Die Gewalttat hatte in Chemnitz eine Reihe ausländerfeindlicher Demonstrationen und Aufmärsche von Rechtsextremen ausgelöst, die für Schlagzeilen sorgten.

 

Plastik im Magen

Davao Ein junger Wal mit rund 40 Kilogramm Plastikmüll im Magen ist verendet an der Küste der Philippinen entdeckt worden. Der Cuvier-Schnabelwal habe unter anderem 16 Reissäcke aus Kunststoff, vier Säcke aus dem Bananenanbau und Einkaufstüten verschluckt, berichteten Meeresbiologen.

 

Kardinal-Rücktritt

VatikanstaDt Der wegen Vertuschung von Kindesmissbrauch verurteilte Erzbischof von Lyon, Philippe Barbarin, hat bei einem Treffen mit Papst Franziskus im Vatikan seinen Rücktritt eingereicht. Der Papst muss jetzt entscheiden, ob er Barbarins Entlassungsgesuch annehmen wird.