Und da war noch . . .

Welt / 15.05.2019 • 22:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . der Nepalese Kami Rita Sherpa, der mit seiner 23. Besteigung des Mount Everest seinen eigenen Rekord ausgebaut hat. Der 49-Jährige war im vergangenen Jahr der alleinige Rekordhalter für die meisten Aufstiege an die Spitze des höchsten Bergs der Welt geworden. Der Sherpa erreichte den Gipfel Mittwochfrüh erneut, wie sein Arbeitgeber, ein nepalesischer Anbieter von Bergtouren, mitteilte. Er hatte den 8848 Meter hohen Everest erstmals 1994 bestiegen und auch mehrere andere Berge über 8000 Meter im Himalaya erklommen.