Philippinen ziehen Botschafter ab

Welt / 16.05.2019 • 22:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Manila Wegen eines Streits um Müll berufen die Philippinen ihren Botschafter und ihre Konsuln aus Kanada ab. Manila „soll eine verminderte diplomatische Präsenz in Kanada aufrechterhalten, bis ihr (der kanadische) Müll dort angeliefert wird“, schrieb Außenminister Teodoro Locsin Jr. auf Twitter. Mehr als 100 Container mit Müll wurden laut Vorwurf illegal zwischen 2013 und 2014 von Kanada auf die Philippinen gebracht.