Über 30 Tote nach Angriff in Khartum

03.06.2019 • 20:34 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

khartum Bei einem Angriff sudanesischer Sicherheitskräfte auf eine Sitzblockade der Protestbewegung gegen Sudans Militärregierung wurden nach Angaben eines Ärztekomitees am Montag mehr als 30 Menschen getötet. Hunderte Demonstranten seien verletzt worden, viele durch Schüsse. Aktivisten zufolge hätten Sicherheitskräfte fast das gesamte Lager in Khartum unter ihre Kontrolle gebracht und die Demonstranten vertrieben.