Tödliche Auseinandersetzung in Salzburg

05.06.2019 • 20:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ein 46-Jähriger erlag noch am Tatort seinen Verletzungen. Der Täter ist auf der Flucht.
Ein 46-Jähriger erlag noch am Tatort seinen Verletzungen. Der Täter ist auf der Flucht.

Salzburg Vor einem Lokal im Salzburger Stadtteil Lehen ist es am Dienstag am späten Abend zu einer tödlichen Auseinandersetzung gekommen. Laut Polizei wurde dabei ein 46-jähriger Bosnier getötet und sein 24-jähriger Sohn verletzt. Der bisher unbekannte Täter, der zuerst auf den Sohn und dann auf den Vater einen Schuss abgegeben hatte, konnte flüchten. Eine Großfahndung wurde eingeleitet. Ersten Informationen zufolge kam es um 22.20 Uhr vor einem Lokal an der Ignaz-Harrer-Straße zu einem Streit zwischen dem 24-jährigen Bosnier und dem Täter. Der Bosnier holte sich Unterstützung von seinem Vater, der sich in dem Gastronomiebetrieb aufhielt. Als die beiden vor das Lokal traten, gab der Täter die Schüsse ab. Danach machte sich der Unbekannte davon.

Der 46-Jährige erlag noch am Tatort seinen Verletzungen. Sein Sohn wurde von einem Notarzt erstversorgt und in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Ein Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreute die Angehörigen.