Gutes Zeugnis für Österreichs Badeseen

Welt / 06.06.2019 • 22:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Österreich liegt europaweit auf Platz drei. dpa
Österreich liegt europaweit auf Platz drei. dpa

Wien Der EU-Badegewässer-Bericht 2018 hat Österreich ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. Von den 263 getesteten heimischen Badestellen wurden 99,6 Prozent als „ausgezeichnet“ oder „gut“ eingestuft. Österreich hat sich damit von Platz fünf auf Platz drei verbessert, hieß es in einer Aussendung des Umweltministeriums. Auf den ersten Rängen liegen Malta und Zypern. „Mit Platz drei liegen wir europaweit im Spitzenfeld. Die Auswertungen zeigen, dass Österreich im internationalen Vergleich auf seine ausgezeichnete Badewasserqualität stolz sein kann. Bei fast allen der heimischen Badestellen werden die strengen Vorgaben der EU-Badegewässer-Richtlinie eingehalten“, betonte Umweltministerin Maria Patek.

Lediglich bei einem Gewässer, beim Badesee Gaishorn am See, einem Rückhaltebecken an der Palten in der Steiermark, ergab die Auswertung der Daten eine „mangelhafte“ Badewasserqualität.